Aktuell: Ausbildung Metalworker am cvt in Yangon, Myanmar/Burma

burma metalworker cvt yangon burma metalworker cvt yangon

 

Im Dezember 2014 und Januar 2015 haben wir an der Berufsschule Center for Vocational Training CVT in Yangon einen mehrwöchigen Übungskurs im Metallbau durchgeführt und die dortige Werkstatt, das Practical Training Center PTC, mit Maschinen, Handwerkzeug und Material ausgerüstet.

 

Unsere Tätigkeit vor Ort

Wir arbeiteten mit 20 Lehrlingen und drei Lehrern. Ihnen wurden grundlegende Arbeitsweisen der Metallverarbeitung beigebracht. Wir bauten eine Richtpresse, übten verschiedene Schweissverfahren und fertigten Werkstücke an.

burma metalworker cvt yangon burma metalworker cvt yangon

 

Werkstücke

Geschmiedete «6» Die "Sechs": Durch Kaltschmieden mit dem Hammer verformten die Studenten ein Flacheisen zu einer Sechs. Diese Treibarbeit ist eine einfache Technik der Formgebung und veranschaulicht, wie sich Stahl beim Treiben verhält und sich verformen lässt. Zudem ist es eine gute Übung für das Richten von Stahl.

Grill/Kocher

Grill/Kocher: Aus 4mm-Stahlblech fertigten wir einen Grill und Kocher. Bei diesem Werkstück wurde das Autogen- Elektroden- und Schutzgas-Schweissen vertieft.

Hocker Hocker: Aus Winkelstahl und Traversen aus Vierkantstahl bauten wir einen Hocker. Das Schwergewicht lag hier bei der präzisen, masshaltigen Verarbeitung und der sauberen Verputzarbeit. Das Untergestell wurde grundiert, gestrichen und mit einer Teakholz-Sitzfläche bestückt.

 

burma metalworker cvt yangon burma metalworker cvt yangon10

Die Berufsschüler zeigten grosse Freude am Lernen und waren sehr motiviert. Sie gingen mit vollem Eifer an die Arbeit. Wir konnten ihnen die Freude an genauer Verarbeitung vermitteln und aufzeigen, welche handwerklichen Möglichkeiten vorhanden sind.

 

Unsere Motivation

Wir wollen den jungen Menschen wichtige Fertigkeiten beibringen und einen Beitrag auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Als Unternehmen in einem absolut privilegierten Land möchten wir benachteiligte Menschen an unserem Wissen teilhaben lassen.

burma metalworker cvt yangonburma metalworker cvt yangon

Initialzündung waren Erlebnisse auf einer Ferienreise nach Myanmar vor zwei Jahren. Auf einer Schiffswerft am Ayeyarwady-Fluss in Mandalay haben wir beobachtet, wie junge Männer mit brachialsten Methoden, höchstem körperlichem Einsatz und grosser Anstrengung Profile und Schiffswanten bearbeitet und gebogen haben. Diesen Metallbauern stehen weder Biegepresse noch geeignetes Werkzeug oder Maschinen zur Verfügung. Das hat mich motiviert, jungen Metallworkern in Myanmar eine Hilfestellung anzubieten.

 

burma metalworker mandalay

Metallbauer auf einer Schiffswerft in Mandalay

 

Mitgeliefertes Material aus der Schweiz

Grossmaschinen: Metallkreissäge, Grosses Bohrwerk, Bandschleifmaschine, Biegeapparate, Grosse Schutzgas-Schweissanlage, Inverter, Schweissinverter. Handwerkzeugen wie Winkelschleifer, Handbohrmaschinen, Feilen, Anrisswerkzeugen, Arbeitsschutz wie Brillen, Gehörschutz, Handschuhe.

 

burma metalworker cvt yangon burma metalworker cvt yangon

 

 

Spendenkonto

Kto-Nr. 30-38112-0, IBAN: CH84 0630 0391 4283 9541 9, Schlosserei + Metallbau Daniel Bäumlin GmbH Engehaldenstrasse 128, 3012 Bern, "Hilfsprojekt Myanmar"

 

 

Weitere Infos

 

Kurzbeschrieb Projekt Ausbildung Metalworker // Infos zum CVT

Bestätigung des CVT // Kurzbeschrieb Myanmar (Burma)

Spendenbrief // Bericht erster Einsatz: Winter 2014/15

burma metalworker cvt yangon